Foundation for a Free Information Infrastructure (FFII)

Ich weiß nicht, ob Ihr alle mitbekommen habt, dass es das FFII gibt. Das FFII ist einer der größten Gegner des innovativen neuen Office Formats OOXML von Microsoft. Bezüglich des Standardisierungsversuchs von Microsoft – der ja aufgrund der Unfähigkeit mancher Länder eine 6000 Seiten Dokumentation als umfangreich dokumentiert anzuerkennen – leider erfolglos war, hat das FFII eine Gegenkampagne gegründet.

Diese lächerliche Gegenkampagne wollte den mit 2500€ dotierten sogenannten Kayak Preis 2007 demjenigen übergeben, der am meisten gegen die Standardisierung von OOXML tut.

Die Entscheidung des FFII ist jetzt bekannt und zwar soll der Preis an Microsoft übergeben werden, da das Unternehmen selbst am meisten für die Verhinderung der Standardisierung getan haben soll. Es ist unglaublich wie lächerlich sich eine Organisation wie das FFII machen kann. Und zwar soll Microsoft anhand umfangreicher technischer Dokumente gezeigt haben, wie wenig OOXML als Standard tauge. Vielleicht hat das FFII die Dokumentation ja wirklich gelesen, aber verstanden anscheinend nicht.

Es ist wirklich traurig, dass die OOXML Diskussion so sehr politisch und subjektiv geführt wird und die sachliche und technische Seite so sehr in den Hintergrund gestellt wird. Aktionen wie die des FFII beweisen das immer wieder.

Links:

[1] http://www.iso.org/iso/newsandmedia/pressrelease.htm?refid=Ref1070
[2] http://winfuture.de/news,34760.html

Advertisements

Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s